Apr 17 2012

Chile will 2020 rund 8,5 Mio t Kupfer produzieren


SANTIAGO (Dow Jones)–Die chilenische Kupferproduktion dürfte 2020 auf 8,5 Millionen Tonnen steigen. Dies sagte der chilenische Minenminister Hernan de Solminihac am Dienstag. Als weltgrößtem Kupferproduzent entfällt auf das Land rund ein Drittel der globalen Jahresproduktion. 2011 produzierte Chile 5,2 Millionen Tonnen des roten Metalls, für das laufende Jahr rechnet es mit 5,7 Millionen Tonnen. Die Minenindustrie trägt 15 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt und 60 Prozent zu den Exporten des Landes bei. Bei der Eröffnung der elften World Copper Conference des Metallberatungsunternehmens CRU betonte de Solminihac erneut, die größte Herausforderung für die chilenische Minenindustrie seien die steigenden Energiekosten, die Wasserknappheit und die Beschaffung von Arbeitskräften.

Für den Zeitraum 2012 bis 2020 erwartet das Minenministerium Investitionen vom privaten und öffentlichen Sektor in Höhe von 92 Milliarden US-Dollar. Mit rund 77 Prozent ist der Löwenanteil hiervon für Kupferprojekte vorgesehen. 18 Prozent sind für Silber- und Goldprojekte verplant, der Rest entfällt unter anderem auf Eisenerzprojekte.

DJG/DJN/kko/17.4.2012




© by MBI Infosource GmbH & Co. KG | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum

MBI Metals – Fachpublikationen und Produkte für die Stahl- und NE-Metalle-Branche is powered by WordPress, the DJ3C Theme is based on Alibi3col