Apr 18 2012

CRU sieht ab 2016 ein Plus am Kupfermarkt


SANTIAGO (Dow Jones)–Das Defizit am globalen Kupfermarkt könnte sich bis 2015 auflösen, sagte Vanessa Davidson, Managerin bei der Rohstoff-Research-Agentur CRU jetzt auf der Cesco-Branchenkonferenz in Chile. Für 2012 und 2013 geht sie davon aus, dass die Nachfrage nach Raffinadekupfer das Angebot übertreffen wird. “Ab 2016 sollte am Markt jedoch wegen der Inbetriebnahme neuer Minenprojekte ein deutlicher Überschuss bestehen”, sagte sie. Es gibt eine Welle neuer Projekte, die die Angebotslücke mehr als schließen sollten, sagte sie. CRU schätzt, dass der Angebotsüberhang bis 2022 bestehen könnte. Durch das Angebotsplus sollten die Preise einen Widerstand spüren, so Davidson. Für 2016 rechnet sie mit Preisen von rund 7.500 US-Dollar je Tonne. Sollte sich das Plus in den folgenden Jahren ausweiten, seien dann schwächere Preise möglich.
DJG/DJN/kko/18.4.2012




© by MBI Infosource GmbH & Co. KG | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum

MBI Metals – Fachpublikationen und Produkte für die Stahl- und NE-Metalle-Branche is powered by WordPress, the DJ3C Theme is based on Alibi3col